An alle Menschen, die Verantwortung übernehmen wollen, die digitale Souveränität wertschätzen und den datengetriebenen Überwachungskapitalismus ablehnen. Bringt euer Umfeld weg von WhatsApp - noch ist Zeit!

kuketz-blog.de/datenschutzfreu

@kuketzblog
Wir versuchen es auch mit Überzeugungsarbeit. Das ist aber extrem schwierig, weil die Bequemlichkeit so groß ist. Aber der erste Schritt ist immer, einen anderen besseren Messenger parallel zu installieren. Wenn die dann sehen, dass der äußerlich genauso gut funktioniert, wird er auch benutzt. Jeder Account, der die WhatsApp-Last reduziert oder dann gar ganz wechselt, ist gut für den Datenschutz.

Follow

@Datenschutzgeno Versuche die Leute in meinem persönlichen Umfeld auch schon seit Jahren mehr oder weniger erfolgreich zum Wechsel zu überreden. Häufig müsste man auch die halbe Familie und Verwandschaft mit überzeugen und das kann ich nicht. Einige konnte ich überzeugen, Andere müssen mir eben mailen oder SMS schreiben. Danke für eure Arbeit, welche hilft das Ganze argumentativ zu unterstützen. @kuketzblog

Sign in to participate in the conversation
Dresden.Network

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!