Weniger als eine Woche bis zum ! 🧑‍🏫
Normalerweise ein Anlass zur Freude, doch Johannes Lichdi und Michael Schmelich äußern im Interview mit der Sächsischen Zeitung ganz klar ihre Befürchtungen: " droht eine Pandemie der ."
Das Risiko tragen besonders Schulkinder, aber auch Ältere, denn hier liegt die erst bei unterdurchschnittlichen 74%.

Der Artikel zum Nachlesen ➡ saechsische.de/coronavirus/dro

In anderen Bundesländern, z.B. , und ging der nach dem schlagartig durch die Decke. Die Dissidenten haben darum 3 Anfragen an den Oberbürgermeister geschrieben und wollen wissen, welche Schlüsse aus den Zahlen dieser Länder zieht und wie Kinder, Jugendliche und Ältere hier geschützt werden sollen.
Abhängig von den Antworten werden weitere Anträge folgen, um die Risikogruppen besser vor schützen zu können.

Follow

Erste Anfrage: Wie reagiert auf steigende in anderen Ländern? Wie ist der an Dresdner und ? Wie wird Schülerinnen und Schülern ab 12 ein gemacht?

dissidenten-fraktion.de/2021/0

Dritte Anfrage: Wie ist der bei älteren Menschen sowie Personal in der und ? Und wie kann dieser verbessert werden? Sollen , also eine auffrischende , angeboten werden?

dissidenten-fraktion.de/2021/0

Sign in to participate in the conversation
Dresden.Network

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!