Nun schlüpfen auch und unter den schützenden Mantel der und damit unter die Flügel des US- amerikanischen Atomschilds.

Wir sollten aber nie vergessen, dass die keine Glucke sind, sondern eher ein elender Geier mit eigenen Weltherrschaftsphantasien!

Insofern sind selbst die Schwarzweißmalereien des Weltverbrechers nicht ganz von der Hand zu weisen...

Egal, welchen Großmachtphantasien Putin da nachhängt: durch seine "Spezialoperation" ist er zum größten lebenden Verbrecher der Welt avanciert und gehört ausgerottet, so schnell und gründlich wie nur möglich.

Das wäre auch ein großartiges Zeichen für alle anderen Möchtegern-Diktatoren.

Die "konservative" Seite ist noch nie davor zurückgeschreckt, mißliebige Präsidenten, Diplomaten, ja ganze Regierungen auszurotten.

Warum eigentlich tun wir "liberale Demokraten" das nicht ebenso? Es würde der Welt viel Leid und Schmerz ersparen - und gerecht wäre es auch. Auch ohne juristische Fisimatenten.

Ötzi lebt. In mir. In Dir auch.

Jeder von uns hat 2 Eltern, 4 Großeltern, 8 Urgroßeltern usw. Mathematisch: 2 hoch n Vorfahren, worin n die Generationenstufe ist.

Wenn unsere Altvorderen mit durchschnittlich 25 Jahren schwanger wurden, blickt jeder von uns für die letzten 2000 Jahre auf 80 von zurück.

Das sind 2 hoch 80 = 1.208.925.819.614.629.174.706.176 direkte (!) Vorfahren. Für jeden von uns Heutigen. Das ist das Milliardenfache der damaligen Weltbevölkerung!

Diese Rechnung ist offensichtlich fehlerfrei, aber sie geht ebenso offensichtlich nicht auf. Weshalb?

Jedesmal, wenn die Eltern eines Kindes viele Generationen früher einen gemeinsamen Vorfahren hatten, reduziert sich die Zahl der tatsächlichen Ahnen um die entsprechende Zweierpotenz gegenüber der oben errechneten.

Wir alle sind Produkte unausgesetzter Inzucht und dementsprechend ALLE miteinander direkt !

Warum sollte ausgerechnet davon ausgenommen sein?!

Das habe ich mir grade angesehen: youtube.com/watch?v=UI4PwVvAOx

Engstirnige lautstarke Rechthaberei von Marieluise Beck gegen weltoffene Haltung mit weitem, kenntnisreichem Horizont von Sarah Wagenknecht.

Der Sozialismus hat also abgewirtschaftet und sich als untauglich erwiesen?

Ich mag zwar keine -ismen, aber da sie nun mal üblich sind:

Sozialismus und Kapitalismus laufen um die Wette. Der Kapitalismus stellt dem schnelleren Sozialismus ein Bein, so dass dieser stürzt und schwerverletzt liegenbleibt.

Der Kapitalismus jubelt: Siehe da, ich bin der Sieger! Ich bin der schnellere Läufer! Ich bin der bessere Sportler!

So wie Kapitalismus nicht gleichbedeutend ist mit Faschismus, so ist Sozialismus bei weitem nicht dasselbe wie Stalinismus.

Er war ein erster Versuch, die hohe Idee einer klassenlosen Gesellschaft umzusetzen. Die Akteure hatten weder ein historisches Vorbild noch einschlägige Erfahrungen. Sie nutzten einfach die Gunst der Stunde, jeweils nach den beiden kapitalistischen Weltkriegen.

Was sie zuwege brachten, war bei weitem nicht das, was sie gewollt hatten - und es taugte tatsächlich nichts.

Man sollte daraus lernen und es beim nächstenmal besser machen!

Die größte Lüge unserer Zeit noch vor dem lieben Gott: . Die gibt es nämlich gar nicht.

sind die Gottesdienste der "Demokraten". Was immer der "Wähler" wählt - er bekommt stets dasselbe, nämlich eine kapitalistisch und somit menschenfeindlich orientierte "".

Wer predigt, will das Volk spalten: teile und herrsche. Das funktioniert nicht nur mit , sondern auch mit , Gartensparten, Gewerkschaften etc pp

PS: Bin und habe heute die Empfehlung gesehen, möglichst viel zu taggen. Deshalb dieser Tröt nochmal, aber diesmal mit Hashtags

Die größte Lüge unserer Zeit noch vor dem lieben Gott: Demokratie. Die gibt es nämlich gar nicht.

Wahlen sind die Gottesdienste der "Demokraten". Was immer der "Wähler" wählt - er bekommt stets dasselbe, nämlich eine kapitalistisch und somit menschenfeindlich orientierte "Koalition".

Wer Pluralismus predigt, will das Volk spalten: teile und herrsche. Das funktioniert nicht nur mit Parteien, sondern auch mit Fußballvereinen, Gartensparten, Gewerkschaften etc pp

Dresden.Network

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!