#KommInsFediverseTaz 🐾 (1)

👍 Die #taz hat einen kritischen Blick auf Facebook & Co. und zeigt immer wieder Alternativen auf (s.u.).
:birdsite: Aber wie sieht es mit der eigenen Social-Media Strategie aus? Die taz hat leider immer noch keine offizielle* Präsenz im #Fediverse !
📝 Bitte helft mit, die taz ins Fediverse einzuladen, und schreibt hier und an die taz, dass die taz ins Fediverse kommen soll und warum.

👉 Bitte #boosten etc. Danke!

@Aakerbeere
@caos@anonsys.net @pushFediverse
#pushFediverse

Follow

Auch ich würde euch gern hier lesen liebe

Deshalb habe ich euch hier ein kleines Video mit Argumenten aufgenommen, warum ihr perfekt ins passen würdet:

🎬 video.dresden.network/w/mV6jfu

Danke euch für die Organisation der Aktion: @caos@metalhead.club @Aakerbeere @caos@anonsys.net

Liebe Stepfanie @ueckueck !
Das Video ist echt der Hammer! ❤️🧡💛💚💙💜
Vielen lieben Dank für Deine Unterstützung!

P.S.: Damit ist ein ganz schön hoher Maßstab gesetzt, was aber bitte Andere nicht davon abhalten sollte, hier als Antwort einfach auch nur mal 2-3 Sätze als persönliches Statement zu schreiben.
Auch das würde schon sehr weiterhelfen, der #taz zu zeigen, dass hier viele interessierte Menschen auf sie warten!
Und...

@Aakerbeere @caos@anonsys.net
#KommInsFediverseTaz 🐾

@caos@metalhead.club
Danke dir <3
Je mehr Stimmen, desto besser! Wenn wir zeigen können, dass wir hier viele sind, ist das natürlich auch überzeugender für die taz, auch offiziell hier aktiv zu sein ;)

@Aakerbeere @caos@anonsys.net

@ueckueck ich habe das Video mit direkter Ansprache an die TAZ auch mal im Vogelkäfig geteilt. Geht ja schön als Crosspost von hier ;) @caos@metalhead.club @Aakerbeere @caos@anonsys.net

@crossgolf_rebel
vielen Dank!
Das ist genau die richtige Richtung für Crossposts! :birdsite: ➡️ :mastodon:

@ueckueck @Aakerbeere @caos@anonsys.net

...dann können wir z.B. in einem (offenen) Brief an die #taz auch auf diesen Beitrag verweisen oder daraus zitieren.

Also liebe taz-LeserInnen und -Interessierte: Danke fürs fleißige Teilen!

📝 Schreibt gerne hier auch noch was Kurzes dazu! Wir wollen der taz ja auch zeigen, dass hier richtige Interaktion stattfindet.
Danke! 🤓👍

#KommInsFediverseTaz 🐾

@ueckueck @Aakerbeere @caos@anonsys.net

@caos@metalhead.club
Meine 2 cents dazu:
Ich wär Fan davon der #taz hier im #fediverse folgen zu können! Aber oft fühlt sich Interaktion hier eher träge und kurzlebig an.
... das verbessert sich ja mit jeder neuen Akteurin.
@ueckueck @Aakerbeere @caos@anonsys.net

@caos @ueckueck @Aakerbeere @caos ich finde es ehrlich gesagt bisschen komisch, hier mit einer virtuellen Tageszeitung zu "kommunizieren" die es hier einfach nicht gibt. Mir ist nicht mal eine Mitarbeiter:in bekannt, die hier mit liest.

@wolf @caos@anonsys.net @ueckueck @caos@metalhead.club bist Du eventuell auch auf twitter oder anderen Plattformen?

Falls ja, dann bringt die Aktion auch in die anderen Netzwerke rüber. 🚀 Danke

@Aakerbeere @wolf
Ja genau, falls jemand von Euch auch auf #Twitter aktiv ist, auch da gibt es schon ein bisschen Resonanz, die Ihr gerne noch verstärken könnt: nitter.kavin.rocks/search?f=tw

Danke an @S_HenkelDD & @kkklawitter !

@caos@anonsys.net @she_drives_mobility @ueckueck
#KommInsFediverseTaz 🐾

@Aakerbeere da wäre es vielleicht sinnvoll. Ich glaube nur, dass die Medien erst dann mal vielleicht kurz hier reinschauen werden, wenn eine relevante Zahl ihrer eigenen Mitarbeiter:innen, Journalist:innen, Redakteur:innen… auch hier sind. Nach dem Motto: “Was macht ihr denn da so, ist das was für uns? Schreib doch mal was, vielleicht können wir es ja mal für unser Marketing mit einbeziehen…” Und dann gehts schon los, dann schreien hier schon die ersten, dass sie hier kein Marketing sehen wollen usw.

@Aakerbeere @wolf Aber ich hab das große Gefühl, dass sich all diese Verlage einen feuchten Dreck ums Fediverse scheren werden, weil sie nicht einmal annähernd erkennen können, ob ihren Beitrag 1 oder 10.000.000 User gesehen haben... Da winkt das Marketing sicher entschieden ab...

Und wenns blöd werden, hängen sie sich mit einer eigenen Instanz rein, die dann Tracking im Fediverse etabliert... und DAS will hier wirklich keiner.

Andererseits... ohne diese Frequenzbringer auch kein Wachstum im Fediverse...

@wolf
Klar werden sich einige beschweren, dass dann hier "Marketing" gemacht wird. Nur: auch im Fediverse wird #Marketing für dies und das gemacht. Entscheident ist aber: Wer entscheidet denn in einem freien & sozialen Netz, was Anklang findet und was verpönt ist? Ich denke wir. #KommInsFediverseTaz
@Aakerbeere

@wolf
Offiziell wie gesagt nicht, inoffiziell aber schon.
Und lesen können es ja dann alle, auch ohne irgendeinen Account ist es öffentlich zugänglich.
Wenn wir die Verantwortlichen dann direkt anschreiben, kann u.a. auf diesen Thread hier verlinkt und/oder daraus zitiert werden:
metalhead.club/@caos/107619609

@caos@anonsys.net @ueckueck @Aakerbeere

@caos@metalhead.club @ueckueck @Aakerbeere @caos@anonsys.net auch wenn ich schon seit mehr als 20 Jahren keine #Zeitung mehr lese, die #Taz im Fediverse wäre eine definitive #Bereicherung für alle. 👍😃

Eventuell würde ich dann sogar wieder was von denen lesen, in kleinen Brocken gut verdaulich verpackt als #Toot... 😉

@textbook Danke dir.
Was mit einer guten Kamera, unserer relativ neuen Funkstrecke und einem Stativ alles so möglich ist, macht mich immer wieder ein wenig glücklich :)
@caos@metalhead.club @Aakerbeere @caos@anonsys.net

@ueckueck @caos@metalhead.club @Aakerbeere @caos@anonsys.net schon ziemlich genial gemacht dieses #Video, Respekt! 👍😃

Ich werde das Video demnächst einmal an die #Taz versenden, mit ein paar Zeilen dazu. 😉

Wenn das noch jemand oder mehrere machen... 😁

Hallo liebe #taz,
als Abonnent und #tazZahlIch Unterstützer würde auch ich Euch gerne hier im #Fediverse sehen!

@ueckueck

Sign in to participate in the conversation
Dresden.Network

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!